NL#203 – Gestern im Gemeinderat (Waldkindergarten – Ampeln – Sitzungsabbruch)

Es war eine der längeren Sitzungen des Gemeinderats in Jesteburg gestern. Man hatte ja auch viel zu debattieren und abzustimmen. Wobei alle Themen – wie immer – ja schon durch diverse Ausschüsse gegangen und vorbereitet waren. Aber vielleicht haben sich auch bestimmte Positionierungen über die Zeit verändert, mal sehen …

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

NL#202 – Jesteburg im SPIEGEL

Der SPIEGEL beschäftigt sich mit Jesteburg. Es geht um die auf Landesebene beschlossene Beitragsfreiheit der Kita-Plätze, die uns in der Gemeinde Sorgen macht. Und die zu unserem Haushaltsdefizit erheblich beiträgt und zu Maßnahmen führt (die morgen Abend im Gemeinderat beschlossen werden sollen – 11.04. 19h im Schützenhaus). Die Überlegungen, die zweite Gruppe im Waldkindergarten zu schließen hat am Ende ein rein haushalterisches Motiv, zur Kassenlage hatten wir uns im NL#197 bereits ausführlich geäußert.


NL#201 – Landwirtschaft – Monokultur – Insektensterben

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#200 – Kontinuität und Aufbruch – der neue Vorstand der SPD in Jesteburg

v.l.n.r. Jim Koop, Angelika Schiro, Steffen Burmeister, Merve Zorlu, Wolfgang Krug

In ihrer letzten Mitgliederversammlung hat die Jesteburger SPD einen neuen Vorstand gewählt. Als Vorsitzender bestätigt wurde Steffen Burmeister, zu seiner ersten Stellvertreterin ist Angelika Schiro gewählt worden, zweiter Stellvertreter ist Wolfgang Krug, der auch bisher bereits im Vorstand mitgearbeitet hat.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#199 – Gestern im Bauausschuss (Itzenbüttel, Wiedenhof, Sandbarg)

Große Agenda gestern im Bauausschuss. Eigentlich eine kurze Tagesordnung, aber die wenigen TOP’s hatten es in sich. Und in Wiedenhof und Itzenbüttel ging es im Prinzip um’s gleiche Thema, das unsere Dörfer verändern wird.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#198 – Davon haben wir genug: Verkehr in Jesteburg

Die Lösung bleibt schwierig: die notwendige bauliche Maßnahme zur verkehrlichen Entlastung in der Ortsmitte lässt weiter auf sich warten, da einerseits die notwendige Fläche für den Bau eines Verkehrskreisels nicht zur Verfügung steht, andererseits alternative eventuell mögliche Umbauten an der Stelle furchtbar teuer sind – aber keine wesentliche Verbesserung bringen.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#197 – Knapp bei Kasse – die Lage des Haushalts.

Wie kommt der kommunale Haushalt zustande und welchen Zwängen sind die ausgesetzt, die ihn gestalten. Und wie geht es eigentlich unserem Dorf. Rein finanziell?

Um die letzte Frage gleich zu beantworten: uns geht es gut.

Den Rest des Beitrags lesen »