NL#227 – Das war 2018 – der Jahresrückblick unseres Samtgemeindebürgermeisters

Gerne bieten wir auch hier die Plattform für den Jahresrückblick unseres Samtgemeindebürgermeisters Hans-Heinrich Höper, der seinem Resumee folgendes chinesisches Sprichwort voranstellt:

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen“

Wofür steht das Jahr 2018? Was bleibt in Erinnerung? Der tolle Sommer? Die vergeigte Fußballweltmeisterschaft? Ich wünsche ihnen von ganzem Herzen, dass Sie viele schöne Erlebnisse in diesem Jahr hatten und diese Sie in das nächste Jahr tragen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie viele persönliche Kontakte und Gespräche hatten und nicht nur in den sozialen Medien unterwegs sind. Die Beiträge in den sozialen Medien bestimmen immer mehr das Meinungsbild, bis hin zu einer gefährlichen Meinungsmache. Die vielen positiven Dinge geraten dabei leider oft in den Hintergrund. Den Rest des Beitrags lesen »


NL#226 – Gestern im Gemeinderat (Itzenbüttel – Schnittstellen – Haushalt – Kreisel – Ortsmitte – …)

Oh. Das wird jetzt länger.  Also: wenn hier jetzt alles Wesentliche drin stehen soll, was gestern in der Gemeinderatssitzung debattiert worden ist. Wir haben früher als üblich angefangen (schon um 18:30h) sind ja nur knapp fertig geworden; bis 22:40h haben wir getagt. Beinahe hätten wir an einem anderen Tag nachsitzen müssen. Naja, das wäre die Chance für einen extra Bericht gewesen 😉 …

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#225 – Jochen R. sortiert einen Schatz

Der freundliche Jochen Rabeler ist Samtgemeindearchivar. Die SPD-Fraktion wollte wissen, was es genau damit auf sich hat und hat ihn besucht – SPD vor Ort!

Im Untergeschoss des neuen Rathauses am Niedersachsenplatz – das, was viele gar nicht wissen, das Rathaus der Samtgemeinde ist, die Gemeinde Jesteburg hat gar kein Rathaus – hortet Jochen Rabeler die Schätze, die unsere Vergangenheit beschreiben und Auskunft geben können zu dem, was war.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#224 – Bossard war eben ein Bossard!

Am Sonntag, 2. Dezember war es soweit: Die Kunststätte Bossard eröffnete die Ausstellung „Über dem Abgrund des Nichts“ – die Bossards in der Zeit des Nationalsozialismus. Vorausgegangen waren Monate, wenn nicht Jahre intensiver Forschung in allen zur Verfügung stehenden Quellen und in allen nur denkbaren Archiven.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#223 – Digitalisierung – Strassenlampen werden Drohnenlandeplätze

Die Digitalisierung ist in vollem Gang – aber wo wird sie uns hinführen? – am letzten Donnerstag haben wir uns zum Thema in der Schützenhalle getroffen. Konkurriert haben wir an dem Abend mit dem Fußball-Länderspiel gegen Russland. Und wir haben gesehen: die Herausforderungen der Digitalisierung sind mindestens genauso spannend und so konnten wir mit einem zahlreich erschienenen Publikum intensiv um folgende Fragen kümmern:

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#222 – Gestern im Bauausschuss (Itzenbüttel – Reitplatzgelände – Haushalt)

Gestern hat sich der Bauausschuss auf‘s Neue mit den Erweiterungsplänen von Hof & Gut in Itzenbüttel beschäftigt und dabei die nächste Stufe genommen: der Antrag von Hof&Gut wurde in diesem Gremium mehrheitlich bestätigt und weitergegeben an Verwaltungsausschuss und Gemeinderat. Den Rest des Beitrags lesen »


NL#221 – Digitalisierung – was bringt’s dem Dorf?

Den Rest des Beitrags lesen »