NL#177 – Gestern im WTKA – Dorffest: 2. September?

Die Chance ist jetzt tatsächlich groß, dass in diesem Jahr in Jesteburg wieder ein Dorffest stattfinden wird. Dem Organisationsteam Maack-Otte-Burmeister („Seza & die Jungs“) bot sich gestern die Möglichkeit sein vorläufiges Konzept vorzustellen und sich um einen Finanzzuschuss der Gemeinde zu bewerben.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#171 – Stadler & Lotze … & Bossard

bsp01Da fährt sie gerne hin, das findet sie wichtig in ‚ihrem‘ Wahlkreis: die außergewöhnliche Kunststätte ‚Bossard‘ in Jesteburg hat das besondere Interesse unserer Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler gefunden. Und wenn Svenja dann Besuch hat – diesmal ihre Bundestagskollegin Hiltrud Lotze MdB aus Lüneburg – dann wird das Kleinod heimgesucht.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#162 – Terrasse! Oder: wir steigen der Kunst auf’s Dach!

terrasse-kunsthaus-2Eine Aussichtsplattform auf dem Kunsthaus?! Es ist eine Idee – ursprünglich einiger Besucher, jetzt konkretisiert durch einen Architekten.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#136 – auf einen Kaffee mit Svenja Stadler

svenja_petitAus vielen gesellschaftlichen Bereichen hatten sich Frauen am Mittwochvormittag im Café Mokkasin versammelt: Kirche, Kunst, Kommunalpolitik, Schule, Kita und Flüchtlingsarbeit – überall wird von engagierten Frauen ehrenamtliche Arbeit geleistet. Aber wo ist der Überschneidungspunkt mit unserer SPD-Bundestagsabgeordneten Svenja Stadler?

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#124 – Ist das Kunst? – Oder kann das weg?

hjbHans-Jürgen Börner ist seit 2006 Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur und zieht eine Bilanz der Entwicklung der letzten 10 Jahre:

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#123 – Grafik des Monats MÄRZ: was kostet die Kunst?

 

gdm_03.2016Die Ausgaben für Kunst & Kultur sind ein immer wieder kontrovers diskutierter Punkt in den Debatten um den richtigen Einsatz des Budgets (= Steuergelder!). Um das Thema hier aufzunehmen haben wir bildlich die Investitionen für Kunst&Kultur den Ausgaben für – einen anderen unter vielen Posten des Haushalts – Regenrückhaltebecken provokant gegenübergestellt. Den Rest des Beitrags lesen »


NL#117 – „Wir sehen Menschen – keine Massen“

fotoSo hat Superintendent Dirk Jäger gestern die Fotoausstellung ‚Dank an Jesteburg!‘ im Kunsthaus mit eröffnet und darauf hingewiesen, dass die Herausforderungen des Flüchtlingsthemas besonders positiv gelöst werden können, wenn wir uns darauf konzentrieren neben den organisatorischen und logistischen Aufgaben vor allem den Fokus auf den einzelnen Menschen und seine Integration zu richten, Hände zu reichen und neugierig zu sein „wer ist uns da anempfohlen?“.

Den Rest des Beitrags lesen »