NL#116 – TLF 3000 – der neue Stolz der Bendestorfer Feuerwehr

IMG_4060_cropAm Wochenende gab es düsteres Regenwetter und trotzdem strahlende Gesichter bei der Feuerwehr: in Bendestorf wurde das neue TLF 3000 ‚Tanklöschfahrzeug mit Zusatzbeladung, Allrad und Gruppenbesatzung‘ übergeben!

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#96 – Handel fördern – (also: handeln!)

leerstandDas trifft uns jetzt zunehmend auch in Jesteburg: tote Schaufenster von leerstehenden Ladenlokalen, die ein Zeichen für darbenden Einzelhandel, für zu wenig Nachfrage, für ein langsames Erodieren der stationären Handelslandschaft sein können.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#77 – Die Bahn kommt … noch nicht ganz.

olaf liesAls schnelle Nachricht hier der link auf die Presseerklärung des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums.

Kernaussage: die Reaktivierung der angekündigten 3 Bahnstrecken betrifft zunächst leider nicht Buchholz-Jesteburg-Hamburg. ABER:

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#75 – Neulich im VA: Itzenbütteler Kirchfeld!

kirchfeldMittwoch, 25. Februar, war eine entscheidende Sitzung; natürlich ohne Publikum, denn der Verwaltungsausschuss tagt per Kommunalverfassung grundsätzlich nicht öffentlich.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#72 – vor Ort: unsere Grundschulen

gs_2006Die Grundschulen der Samtgemeinde stehen vor besonderen Herausforderungen. Gemeinsam mit Bürgermeister Udo Heitmann haben interessierte SPD-Mitglieder die Standorte in Bendestorf und Jesteburg besucht, um mehr über die aktuellen Themen und Problemstellungen zu erfahren. Dabei waren die Direktoren Gunnar Sievert und Jeanette Saxer natürlich ausgezeichnete Gesprächspartner.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#69 – Gestern im Gemeinderat

rat_crErst klemmt die Tür, wenn der Redakteur des Wochenblatts die Sitzung aufsuchen will, dann wird er noch zur Losfee … und beeinflusst damit die Reihenfolge der Präsentationen zu Clement-Ost.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#66 – Ortsmitte (2) – die andere Seite

clement_ostWährend auf der Westseite des Clementschen Grundstücks die Arbeiten mehr oder weniger geplant voranschreiten ist die Frage nach dem richtigen Konzept für den Ostteil noch offen. Hatte sich der Gemeinderat nach dem Aufruf Ideen und Modelle vorzulegen vielleicht eine größere Bandbreite an interessanten unterschiedlichen Vorschlägen und Geboten gewünscht …

Den Rest des Beitrags lesen »