NL#243 – Gestern im Bauausschuss (Itzenbüttel, Zirkusgrundstück, Reitplatzgelände)

Die Abende werden wieder kürzer, die Ferien liegen hinter uns. Und nach der Sommerpause geht es jetzt weiter mit den Gremientagungen, auf denen die Entwicklung unserer Dörfer geplant und umgesetzt wird.

An vielen Stellen im Ort gehen die Bauvorhaben voran (Famila, Försterhus, hinter der alten Post, …). Auch die Vorhaben in Itzenbüttel reifen. Für das Böttcher-Grundstück gibt es erste Vorentwürfe für den B-Plan, bei Hof&Gut (war gestern noch nicht dran) konkretisieren sich die Pläne.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#242 – Nun aber! – Für eine sinnvolle Bebauung der Brettbeekskoppeln.

 

angelika_schiro

Angelika Schiro ist Vorsitzende der SPD-Fraktion im Gemeinderat Jesteburg

Seit 2014 sprechen wir darüber, im Mai 2015 haben wir in Jesteburg beschlossen, dass wir das gemeindeeigene Grundstück an den Brettbeekskoppeln bebauen wollen. Nun sollten wir auch mal zur Umsetzung entscheiden. Den Rest des Beitrags lesen »


NL#241 – Investitionen in der Samtgemeinde (Bauhof, Feuerwehr, Ganztagsschulen)

cornelia ziegert 2

Cornelia Ziegert ist Vorsitzende der SPD-Fraktion im Samtgemeinderat Jesteburg

Zu den Finanzen in der Samtgemeinde Jesteburg: die beschlossene Aufteilung des Investitionsrahmens ist falsch! Die SPD-Fraktion im Samtgemeinderat Jesteburg hat der Deckelung der Investitionskosten für die Schaffung der Ganztagsschulen in Bendestorf und Jesteburg auf 10,5 Millionen Euro nicht zugestimmt. Den Rest des Beitrags lesen »


NL#238 – wie wollen wir leben? (die Funkturm-Debatte)

Wir wollen einen Funkturm aufstellen. … – oder, Moment: nicht wir, sondern die Telekom!

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#235 – Famila.

2011 war das Jahr in dem zunächst der Rat, dann auch per Bürgerentscheid die JesteburgerInnen, entschieden hatten, dass Famila kommen soll.

Das aber hätten wir uns nicht gedacht, als wir in der Gemeinderatssitzung vom 24. September 2012 (damals wurden Ratssitzungen noch im Hotel Niedersachsen abgehalten) mit 2/3-Mehrheit dem aus diesem Beschluss folgenden und intensiv verhandelten und diskutierten Vertrag zugestimmt hatten, dass das dann doch 6 Jahre dauern würde, bis der erste Spatenstich letztes Jahr erfolgt und jetzt, diese Woche, die Grundsteinlegung stattfindet.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#230 – Gestern im Bauausschuss (Itzenbüttel, das nächste Hofprojekt)

Das war das zentrale Thema gestern im Bauausschuss: der nächste Itzenbüttler Hof macht sich auf in die Zukunft.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#226 – Gestern im Gemeinderat (Itzenbüttel – Schnittstellen – Haushalt – Kreisel – Ortsmitte – …)

Oh. Das wird jetzt länger.  Also: wenn hier jetzt alles Wesentliche drin stehen soll, was gestern in der Gemeinderatssitzung debattiert worden ist. Wir haben früher als üblich angefangen (schon um 18:30h) sind ja nur knapp fertig geworden; bis 22:40h haben wir getagt. Beinahe hätten wir an einem anderen Tag nachsitzen müssen. Naja, das wäre die Chance für einen extra Bericht gewesen 😉 …

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#222 – Gestern im Bauausschuss (Itzenbüttel – Reitplatzgelände – Haushalt)

Gestern hat sich der Bauausschuss auf‘s Neue mit den Erweiterungsplänen von Hof & Gut in Itzenbüttel beschäftigt und dabei die nächste Stufe genommen: der Antrag von Hof&Gut wurde in diesem Gremium mehrheitlich bestätigt und weitergegeben an Verwaltungsausschuss und Gemeinderat. Den Rest des Beitrags lesen »


NL#219 – einer langen Reise Ende (famila kommt)

Jesteburg hat einen dramatischen Kaufkraftabfluss, braucht ein Angebot im Bereich der Nahversorgung und wir haben keinen anderen Standort anzubieten als den für famila vorgesehenen. Aber es hat ja länger gedauert. Viel länger als wir Jesteburger uns das alles vorgestellt haben.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#218 – Gestern im Gemeinderat – verschobene geordnete Verfahren und jede Menge Heitmann.

Die Sitzung gestern Abend im Schützenhaus der Gemeinde war enorm gut besucht. Es gab etliche Bürger, die sich in der Gemeinderatssitzung aus erster Hand informieren wollten: wie fallen die Entscheidungen zu den beiden wesentlichen Entwicklungspunkten Itzenbüttels – der angestrebten Verschiebung der nördlichen Baugrenze auf dem Böttcherhof und der deutlichen Abweichung vom Masterplan im Falle der Hofstelle Hof&Gut?

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#217 – Gestern im Bauausschuss (vor allem Itzenbüttel-Projekte)

Ein „Sahnestück“ unseres Dorfes, sagt Bürgermeister Udo Heitmann. Gemeint ist das Grundstück des Reitvereins, und um dessen Nutzung drehte sich gestern im nichtöffentlichen Teil der Bauausschusssitzung.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#207 – Gestern im Bauausschuss (Famila, Famila, Famila)

Gestern im Bauausschuss sollte der nächste Schritt gegangen werden auf der langen Reise Jesteburgs zu einem passenden, attraktiven, nachfrageorientierten Angebot im Bereich des Lebensmitteleinzelhandels.

Noch immer ist der Bauplatz frei am Kreisel Richtung Asendorf, noch steht die Mehrheit der Ratsmitglieder hinter der Entscheidung, dort einen Verbrauchermarkt zu errichten, nachdem die Jesteburger BürgerInnen im Jahre 2011 (!) entschieden haben, dass sie lieber bei Famila als bei Edeka einkaufen und damit eine Kaskade von Ereignissen angestoßen wurde, die zunächst in eine selbstbewusste Planung mündete, die dann vom OLG in Lüneburg kassiert wurde um jetzt im zweiten Anlauf mit etwas reduziertem Maßstab und vor dem Hintergrund einer inzwischen erneuerten, besser zum Konzept passenden Landesraumplanungsordnung neu aufgelegt wird.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#201 – Landwirtschaft – Monokultur – Insektensterben

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#199 – Gestern im Bauausschuss (Itzenbüttel, Wiedenhof, Sandbarg)

Große Agenda gestern im Bauausschuss. Eigentlich eine kurze Tagesordnung, aber die wenigen TOP’s hatten es in sich. Und in Wiedenhof und Itzenbüttel ging es im Prinzip um’s gleiche Thema, das unsere Dörfer verändern wird.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#198 – Davon haben wir genug: Verkehr in Jesteburg

Die Lösung bleibt schwierig: die notwendige bauliche Maßnahme zur verkehrlichen Entlastung in der Ortsmitte lässt weiter auf sich warten, da einerseits die notwendige Fläche für den Bau eines Verkehrskreisels nicht zur Verfügung steht, andererseits alternative eventuell mögliche Umbauten an der Stelle furchtbar teuer sind – aber keine wesentliche Verbesserung bringen.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#196 – Gestern im Bauausschuss (bezahlbarer Wohnraum, Schierhorner Weg)

Zwei große Projekte standen gestern auf der  Tagesordnung: Jesteburgs erster Beitrag für die Wohnungbaugesellschaft des Landkreises in Form von bezahlbarem Wohnraum an den Brettbeekskoppeln und der Vorschlag des Investors Steffen Lücking, der sich die Flächen am Schierhorner Weg gesichert hatte, die die Gemeinde grundsätzlich für eine zukünftige Bebauung vorsieht.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#194 – Wo wollen wir hin? / Spannungsverhältnis.

Thomas Wilken

Die Reihe der Rats-Klausursitzungen haben wir im Januar fortgesetzt. Vorletzten Samstag saßen die Ratsmitglieder aller Fraktionen im Sitzungssaal der Freiwilligen Feuerwehr (danke für die gute Verpflegung!) zusammen. Es wurde gearbeitet.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#192 – Breitband für alle! – Jesteburger Digitalisierung

Bei dem Thema kann man sozusagen ‚ganz oben‘ ansetzen, beim Grundgesetz, das gleiche Lebensverhältnisse in ganz Deutschland postuliert. Unstrittig, dass inzwischen zu den Lebensverhältnissen nicht mehr nur die Versorgung mit Schulen, Autobahnen und Bahnhöfen gehört, sondern auch der adäquate Zugang zum Internet. Und ‚adäquat‘ bedeutet halt heute: mindestens 50 Mbit für den Download. Und dazu benötigt man Technik, nämlich: Glasfaserkabel (LTE als Mobilfunkvariante ist wirklich nur zweitbeste Lösung).

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#190 – Gestern im Gemeinderat, die letzte Sitzung des Jahres (Grunderwerb – KWG – Osterberg)

Vier Tage vor Weihnachten ist noch einmal eine Sitzung des Gemeinderats angesetzt. Und die Agenda ist nicht kurz (entsprechend diese Zusammenfassung ebenfalls nicht!): es geht u.a.

  • um einen Vertreter der Gemeinde im Vorstand der Kunststätte Bossard,
  • den Kauf von Grundstücken, die für die weitere Entwicklung Jesteburgs wesentlich sein werden,
  • die Beteiligung der Gemeinde an der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft,
  • den Bebauungsplan ‚Brettbach‘ (für Famila),
  • die Diskussion ‚was ist Ortsmitte‘ (wg. des Jesteburger Osterbergs),
  • und diversen Themen in der Größenklasse ‚Kork-Sammelstelle‘ bzw. die Routenführung des Heide-Shuttles,
  • schliesslich die Klausurtagung des Jesteburger Rates.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#189 – Gestern war Bauausschuss – was meinen Sie?

Uns interessiert Ihre Meinung dazu: sollen wir am Jesteburger Osterberg alles lassen wie es ist? Brauchen wir ein neues Wohnquartier an dieser Stelle? – was ist Ihre Idee dazu?

Gestern war also die Bauausschusssitzung mit zwei ‚großen‘ Themen:  es ging um die Überlegungen zur Besiedlung des Jesteburger Osterbergs – in der Diskussion als ‚Sandbarg-Center‘. Und es ging um den Wohnungsbau an der Strasse Brettbeekskoppeln.

Den Rest des Beitrags lesen »