NL#196 – Gestern im Bauausschuss (bezahlbarer Wohnraum, Schierhorner Weg)

Zwei große Projekte standen gestern auf der  Tagesordnung: Jesteburgs erster Beitrag für die Wohnungbaugesellschaft des Landkreises in Form von bezahlbarem Wohnraum an den Brettbeekskoppeln und der Vorschlag des Investors Steffen Lücking, der sich die Flächen am Schierhorner Weg gesichert hatte, die die Gemeinde grundsätzlich für eine zukünftige Bebauung vorsieht.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

NL#194 – Wo wollen wir hin? / Spannungsverhältnis.

Thomas Wilken

Die Reihe der Rats-Klausursitzungen haben wir im Januar fortgesetzt. Vorletzten Samstag saßen die Ratsmitglieder aller Fraktionen im Sitzungssaal der Freiwilligen Feuerwehr (danke für die gute Verpflegung!) zusammen. Es wurde gearbeitet.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#192 – Breitband für alle! – Jesteburger Digitalisierung

Bei dem Thema kann man sozusagen ‚ganz oben‘ ansetzen, beim Grundgesetz, das gleiche Lebensverhältnisse in ganz Deutschland postuliert. Unstrittig, dass inzwischen zu den Lebensverhältnissen nicht mehr nur die Versorgung mit Schulen, Autobahnen und Bahnhöfen gehört, sondern auch der adäquate Zugang zum Internet. Und ‚adäquat‘ bedeutet halt heute: mindestens 50 Mbit für den Download. Und dazu benötigt man Technik, nämlich: Glasfaserkabel (LTE als Mobilfunkvariante ist wirklich nur zweitbeste Lösung).

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#190 – Gestern im Gemeinderat, die letzte Sitzung des Jahres (Grunderwerb – KWG – Osterberg)

Vier Tage vor Weihnachten ist noch einmal eine Sitzung des Gemeinderats angesetzt. Und die Agenda ist nicht kurz (entsprechend diese Zusammenfassung ebenfalls nicht!): es geht u.a.

  • um einen Vertreter der Gemeinde im Vorstand der Kunststätte Bossard,
  • den Kauf von Grundstücken, die für die weitere Entwicklung Jesteburgs wesentlich sein werden,
  • die Beteiligung der Gemeinde an der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft,
  • den Bebauungsplan ‚Brettbach‘ (für Famila),
  • die Diskussion ‚was ist Ortsmitte‘ (wg. des Jesteburger Osterbergs),
  • und diversen Themen in der Größenklasse ‚Kork-Sammelstelle‘ bzw. die Routenführung des Heide-Shuttles,
  • schliesslich die Klausurtagung des Jesteburger Rates.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#189 – Gestern war Bauausschuss – was meinen Sie?

Uns interessiert Ihre Meinung dazu: sollen wir am Jesteburger Osterberg alles lassen wie es ist? Brauchen wir ein neues Wohnquartier an dieser Stelle? – was ist Ihre Idee dazu?

Gestern war also die Bauausschusssitzung mit zwei ‚großen‘ Themen:  es ging um die Überlegungen zur Besiedlung des Jesteburger Osterbergs – in der Diskussion als ‚Sandbarg-Center‘. Und es ging um den Wohnungsbau an der Strasse Brettbeekskoppeln.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#186 – Gestern im Bauausschuss (Itzenbüttel, Wiedenhof und Jesteburger Osterberg) … & Wahlergebnis

Gestern im Bauausschuss gab es Bürger, die sich nach dem Stand der Planungen zum Wohnungsbau an der Bredbeekskoppel und zum Famila-Projekt („sollen wir jetzt einstweilen nach Hanstedt zum Netto fahren?“ sagt der Bürger) erkundigt haben. Antwort aus dem Gremium: zum Wohnungsbauprojekt wird in Kürze neu beraten und Famila ist in der Auslegungsphase – da ist noch keine Wasserstandsmeldung möglich – mit einem Satzungsbeschluss ist im ersten Quartal 2018 zu rechnen.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#184 – Itzenbüttelerabend

Gestern: Bürgerbeteiligung. Was ist der Anlass? ‚Ortsentwicklung‘ vor Ort. Itzenbüttel wird sich verändern. Aber wohin?

Der Reihe nach … nach der Begrüßung durch Gemeindedirektor Hans-Heinrich Höper folgte erst noch mal ein kurzer historischer Aufriss des Moderators Thomas Wilken; also eine tour d’horizon über ursprüngliche Pläne für die betreute Unterkunft unbegleiteter Flüchtlinge auf dem Böttcher-Hof (wir schrieben dazu) hin zu neuen Bebauungsabsichten dort und dem allgemeinen Wunsch nach grundsätzlicher Planung für dieses Dorf.

Den Rest des Beitrags lesen »