NL#227 – Das war 2018 – der Jahresrückblick unseres Samtgemeindebürgermeisters

Gerne bieten wir auch hier die Plattform für den Jahresrückblick unseres Samtgemeindebürgermeisters Hans-Heinrich Höper, der seinem Resumee folgendes chinesisches Sprichwort voranstellt:

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen“

Wofür steht das Jahr 2018? Was bleibt in Erinnerung? Der tolle Sommer? Die vergeigte Fußballweltmeisterschaft? Ich wünsche ihnen von ganzem Herzen, dass Sie viele schöne Erlebnisse in diesem Jahr hatten und diese Sie in das nächste Jahr tragen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie viele persönliche Kontakte und Gespräche hatten und nicht nur in den sozialen Medien unterwegs sind. Die Beiträge in den sozialen Medien bestimmen immer mehr das Meinungsbild, bis hin zu einer gefährlichen Meinungsmache. Die vielen positiven Dinge geraten dabei leider oft in den Hintergrund. Den Rest des Beitrags lesen »


NL#216 – Meinungsaustausch (4) – Aufenthaltsqualität in Jesteburg.

Oh, vielen Dank! Noch mehr Feedback! Es wird wohl etwas dauern mit der Beantwortung 😉

Hier mal eine alte Aufnahme unserer Hauptstrasse (20er Jahre) – über die aktuelle Gestaltung  der Ortsmitte sollen hier noch ein paar Informationen fließen.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#215 – Meinungsaustausch (3) – Famila etc.

Zu den letzte Woche angesprochenen Themen gab es reichlich Feedback, direkt per email und in den digitalen Netzwerken.

Und klar, Einige sehen Einiges auch anders. Und mancher Austausch bringt einen ja auch auf neue Gedanken. Will sagen: beim ‚Meinungsaustausch‘ tauscht man ja auch was aus, zum Bsp. einen Teil der bisherigen eigenen Meinung gegen einer neue Perspektive. Oder so. Sollte uns allen noch so gelingen.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#214 – Was macht die Politik am Ort? – Meinungsaustausch (2)

Vor der Sommerpause hat Uwe H. auf Facebook ganz pauschal gefragt: „was hat denn die Jesteburger Politik in den letzten Jahren überhaupt hinbekommen?“ – und in der Frage klang mit, und so wurde das von Mitdiskutanten auch aufgefasst (und in dem den sozialen Medien eigenen Kommunikationsstil auch verschärft und, sagen wir, etwas überzeichnet): nicht viel, oder?

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#213 – Uwe H. aus J. fragt die Jesteburger Politik – Meinungsaustausch

Um die Sommerpause besser überbrücken zu können und – sagen wir – ‚im Thema zu bleiben‘ gehe ich jetzt hier mal auf ein paar Punkte ein, die nicht so sehr das Tagesgeschäft betreffen, aber gut transparent machen können, wie Entscheidungen in der Kommune laufen.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#195 – Ist das schon Journalismus?

Unter der Überschrift „Ist das schon Klüngel?“ kann man diese Woche im Wochenblatt zur mehrheitlichen Entscheidung des Gemeinderats lesen, den Verein Naturbühne auf eine Stufe mit den anderen Aktiven in Jesteburg zu stellen und von Kosten für den Veranstaltungsort freizuhalten.

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#189 – Gestern war Bauausschuss – was meinen Sie?

Uns interessiert Ihre Meinung dazu: sollen wir am Jesteburger Osterberg alles lassen wie es ist? Brauchen wir ein neues Wohnquartier an dieser Stelle? – was ist Ihre Idee dazu?

Gestern war also die Bauausschusssitzung mit zwei ‚großen‘ Themen:  es ging um die Überlegungen zur Besiedlung des Jesteburger Osterbergs – in der Diskussion als ‚Sandbarg-Center‘. Und es ging um den Wohnungsbau an der Strasse Brettbeekskoppeln.

Den Rest des Beitrags lesen »