NL#257 – Am Montag sind SIE dran! (mit Ihren Fragen).

Kommen Sie am Montag den 24.02.2020 ab 19 Uhr zum Informationsabend in der Oberschule Jesteburg.

Mit welchem Konzept soll die Kunststätte Bossard für die Zukunft aufgestellt werden? Antworten auf diese Frage bekommen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger auf einem Informationsabend, zu dem die Stiftung Kunststätte Bossard am Montag, 24. Februar, um 19 Uhr in die Aula der Oberschule Jesteburg (Moorweg 28) einlädt. Landrat und Vorsitzender des Stiftungsrats Rainer Rempe wird zusammen mit Museumsleiterin Dr. Gudula Mayr, Museumsberater Prof. Rolf Wiese und Architekt Christoph Frenzel über den neuen konzeptionellen Ansatz informieren. Bürgerinnen und Bürger erhalten die Gelegenheit, mit den Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen und Nachfragen zu stellen.

Durch die Veranstaltung führt Thomas Wilken (Kontor 21). Thomas Wilken ist der Moderator, der uns sehr professionell in den letzten Jahren durch die Diskussionen über unsere Zukunftskonzepte begleitet hat. Diese seit 2008 kontinuierlich stattfindenden Veranstaltungen und die Verfolgung der daraus entstehenden Zielsetzungen durch Politik und Verwaltung haben zu vielen Ergebnissen geführt: zum Beispiel zu Mitteln der Städtebauförderung in Millionenhöhe, zum Beispiel zu intensiven – und wahrscheinlich in  den nächsten Jahren auch erfolgreichen – Bemühungen um eine Bahnanbindung, zum Beispiel zur Entwicklung des Clementschen Grundstücks (Försterhus).


NL#255 – „Alle sind gleich wichtig“ – Neujahrsempfang 2020 in Jesteburg

Damit fing es an: schöne Begleitmusik der „Hannover Jungs“ Jan Jakob, Emanuel Nikolas, Ruben Serpeqnu, die heute Mittag unter anderem das Lied vom ‚Englishman in New York‘ wunderbar gecovert haben. Viele Jesteburger*innen waren da aus den Vereinen und Institutionen, aus der Verwaltung und aus der Politik. Und als prominente Gäste begrüßen konnte Bürgermeister Udo Heitmann den Landtagsabgeordneten von der CDU, Heiner Schönecke, den Asendorfer Bürgermeister Rainer Mencke,  Samtgemeindebürgermeister Hans-Heinrich Höper („höchster Würdenträger aus dem Dorf“) und den Jesteburger Gemeindedirektor und Kämmerer Henning Oertzen. Den Rest des Beitrags lesen »


NL#254 – Schulterblick (wissen, was los war)

Henning Oertzen und Hans-Heinrich Höper – hier mit dem Jesteburger Bürgermeister Udo Heitmann in ihrer Mitte

Wissen, was los war. Wer sollte das besser wissen, soweit es unsere Dörfer betrifft, als unser Samtgemeindebürgermeister Hans-Heinrich Höper und unser Jesteburger Gemeindedirektor Henning Oertzen? – Wir sind sicher nicht bei jedem Thema einer Meinung (Bauhof!) – aber wir streuen hier gern den Rückblick unserer Verwaltung:

Jahresrückblick 2019 Den Rest des Beitrags lesen »


NL#253 – Gestern im Gemeinderat (Kreisel, Bauhof, Geschäftsordnung)

Endspurt! – Letzte Gemeinderatssitzung im laufenden Jahr. Und einige gewichtige Themen hatten wir gestern schon noch zu entscheiden. Zum Beispiel den Abschluss der Verwaltungsvereinbarung der Gemeinde Jesteburg mit der Samtgemeinde. In dieser Vereinbarung wird geregelt, wie die Erfüllung von Verwaltungsaufgaben durch die Samtgemeinde für die Gemeinden Bendestorf, Jesteburg und Harmstorf verrechnet wird. Und neu soll da jetzt für Jesteburg und Bendestorf auch das Thema Bauhof dazu kommen. Den Rest des Beitrags lesen »


NL#252 – letzthin im Café Book – gemeindenachrichten.live

sieht hier so aus – aber das Bier stand nicht im Vordergrund.

Vorletzte Woche haben wir mal wieder unter dem Motto ‚gemeindenachrichten.live!‘ eine kurzweilige Reise durch die aktuellen Themen der Dorfpolitik unternommen.

Im vollbesetzten Café Book hat unser Bürgermeister Udo Heitmann Stellung bezogen und – unterstützt von einigen Ratsmitgliedern der SPD-Fraktion – erläutert, wo wir stehen. Wie die Sachlage ist bei der Entwicklung des örtlichen Einzelhandels, warum wir immer noch Leerstand in der Lüllauer Straße haben, wann die Bahn nach Jesteburg kommt und auf welcher Straßenseite noch ein ‚Italiener‘ entstehen soll …

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#251 – famila.

Heute geht’s offiziell los bei Famila. Gestern war quasi die Voreröffnung für alle im weitesten Sinne Projektbeteiligten. U.a. die Gemeinderäte und Gemeinderätinnen aus unserem Dorf, das Bauamt, Vertreter der Schützen und des Reitvereins, der Feuerwehr (in guter Nachbarschaft).

Den Rest des Beitrags lesen »


NL#248 – Gestern im Gemeinderat (Kunstpfad – Jesteburg Touristik – Kita)

Gestern haben wir uns zu einer Gemeinderatssitzung getroffen. Wir = die Fraktionen von SPD, CDU, Grünen, UWG/FDP und einige Gäste im Zuschauerraum des Schützenhauses.

Den Rest des Beitrags lesen »