NL#263 – Mund- und Nasenmasken

Frau Hong Thuy Nguyen hilft gern. Frau Nguyen betreibt die Änderungsschneiderei in Jesteburg (Hauptstrasse 77). Dort hat sie natürlich auch das perfekte Equipment, um Dinge zu produzieren, die wir jetzt dringen brauchen: Mund- und Nasenmasken.

Frau Nguyen sagt: „Ich bin die Geschäftsführerin der Änderungsschneiderei Thuy. Ich möchte mich daran beteiligen, um Menschen bei der Bekämpfung von Covid-19 zu helfen. Aus diesem Grund nähe ich freiwillig die Mund- und Nasenmasken. In der letzten Zeit habe ich bereits über 60 Masken genäht und verteilt, daher habe ich keinen Stoff mehr vorrätig. Wer selbst Mund- und Nasenmasken braucht, kann mir die Stoffe (Baumwolle!) geben und danach werde ich loslegen. Bedarf für Praxen wird bevorzugt! Menschen, die Masken brauchen, können mich unter dieser Nummer 01590 2162615 erreichen“.

Wir finden das sehr gut und verbreiten gern dieses ganz praktische Angebot! Danke, Frau Nguyen! (Und über eine kleine Spende für die Masken freut sich Frau Nguyen sicher!)
(Anmerkung zur Klarstellung: hier wurde in einer früheren Version des Eintrags noch der Begriff ‚Mundschuzmaske‘ verwendet. Der ist aber ggfs. irreführend, weil nach § 4 Abs. 3 MPG nur Medizinprodukten vorbehalten).

Außerdem noch mal der Hinweis auf das Portal, das Hilfesuchende und Helfende zusammenbringt: unter https://coronahilfejesteburg.de/ ist die Jesteburger Plattform zu finden, auf der sich Unterstützer eintragen können. Jeder kann hier sein Hilfsangebot platzieren und die beiden Administratoren Nathalie Verheyden und Wolfgang Krug organisieren gern auf dieser Basis konkrete Hilfestellungen für Menschen, die Bedarfe haben. Die einen Einkaufsdienst benötigen, technische Hilfe brauchen – oder vielleicht nur eine(n) Gesprächspartner*in.

Kommt gut durch diese besondere Zeit!


3 Kommentare on “NL#263 – Mund- und Nasenmasken”

  1. Bernd Jost sagt:

    Super Sache!

    Von meinem iPhone gesendet

    >

  2. Holger Norgall sagt:

    ich bin sehr erfreut, dass durch diese Art Privatinitiativen den Jesteburgern eventuel ins Bewusstsein gerufen wird, dass wir uns mitten in einer Pandemie befinden.
    Wenn meine Familie seit 3 Wochen in Supermärkten in Jesteburg und Buchholz einkaufen, sind wir bis heute die einzigen, die eine Atemschutzmaske tragen, schade

  3. Jörg Berberich sagt:

    Wir stellen eigengenähter Mund-Nase Masken bereit.
    Wir verfolgen keinerlei wirtschaftliche Interessen damit.
    Wir würden uns nur freuen, wenn Interessenten einen kleinen
    freiwilligen Obolus, im Besonderen in Form von Stoffen, entrichten
    würden, damit wir neue Materialien beschaffen können.

    Kontaktdaten:
    Frau Elin Senff
    Tel. 0177 5898507
    Eine Kontaktaufnahme ist mit dieser Telefonnummer auch über WhatsApp möglich.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s