NL#242 – Nun aber! – Für eine sinnvolle Bebauung der Brettbeekskoppeln.

 

angelika_schiro

Angelika Schiro ist Vorsitzende der SPD-Fraktion im Gemeinderat Jesteburg

Seit 2014 sprechen wir darüber, im Mai 2015 haben wir in Jesteburg beschlossen, dass wir das gemeindeeigene Grundstück an den Brettbeekskoppeln bebauen wollen. Nun sollten wir auch mal zur Umsetzung entscheiden.

Das ist unser Standpunkt nach der Sitzung des Verwaltungsausschusses am Dienstag dieser Woche. Unsere Fraktion steht hier für ein klares Konzept: bezahlbarer Wohnraum und eine Kita, die hier sinnvoll positioniert ist und auch noch Wachstumsreserven hat.

Die Wohneinheiten sollen hier in Regie der Wohnungsbaugesellschaft des Landkreises entstehen. Nachfrage gibt es genug in diversen Bevölkerungsgruppen: bei den Alleinerziehenden und Alleinstehenden, den Berufseinsteigern, den anerkannten Asylbewerbern. Auch viele Arbeitnehmerinnen unserer großen Betriebe am Ort sind auf bezahlbaren Wohnraum angewiesen und kommen heute aus anderen Orten zum Arbeiten nach Jesteburg, weil es bei uns kein ausreichendes Angebot gibt.

Die SPD präferiert eine Variante, bei der der westliche Teil des „Zirkusgrundstücks“  insgesamt 35 Wohneinheiten mit Reihenhäusern bzw. mit drei Mehrfamilienhäusern bebaut wird. Auf dem östlichen Teil soll die neue Kita entstehen, die auch bereits für einen Standort auf dem Schwimmbadgelände in der Diskussion war.

Das Zirkusgrundstück ggü. der alten Feuerwehr ((c) google maps).

Unsere Meinung: der Standort Brettbeekskoppeln ist für unsere neue Kita der ideale Platz, es ist ein gemeindeeigenes Grundstück, das ist für sich gesehen schon mal ein Vorteil. Und hier kann alles ganz schnell gehen, wir müssen nur den B-Plan ändern und können so die Fläche durch den Bau der Kita komplettieren – die Wohnungsbaugesellschaft muss dann nicht das ganze Grundstück übernehmen und kann ohne Verdichtungsstress ihren Teil des Grundstücks entwickeln.


2 Kommentare on “NL#242 – Nun aber! – Für eine sinnvolle Bebauung der Brettbeekskoppeln.”

  1. Jacqueline Kunze sagt:

    Wird Jesteburg noch mehr expandieren und evtl den Status einer Stadt bekommen?

  2. Hans-Rudolf Grabbe sagt:

    Mehr Einwohner ——- mehr Verkehr! Gehen Sie doch endlich mal das Verkehrsproblem final an!!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s