NL#232 – Barbara Hendricks zu Umwelt, Klima & Europa – am 5. April um 19:30h im Heimathaus.

Foto (c) S.Knoll

Gute Politik für „grünes Wachstum“

Da funktioniert Europa gut: eine Umweltunion ist die EU schon seit langem! Umweltschutz ist in den EU‑Verträgen fest verankert und hat damit praktisch Verfassungsrang. Und es ist unsere Pflicht: wir müssen unsere Umwelt genauso in Ordnung halten und bringen wie unseren Haushalt und die Finanzen. Die Schülerinnen und Schüler der ‚Friday-for-Future‘-Bewegung erinnern uns gerade massiv daran!

Aber der Umweltschutz ist im Moment nicht im Fokus bei der Diskussion um Europa-Themen, Nun, wir können alle dazu beitragen, dass sich das ändert. Der Ortsverein der SPD hat deswegen eine kompetente Referentin nach Jesteburg eingeladen – wir freuen uns sehr, dass die ehemalige Bundesministerin Barbara Hendricks zu uns ins Heimathaus kommt, zu Umwelt-, Klima-, und Europathemen referiert und sich den Fragen des Publikums stellt. Die Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler wird ebenfalls an der Veranstaltung teilnehmen.

Auch ein Thema bei der Veranstaltung: Umwelt- und Effizienztechnologien sind dabei mehr und mehr alle relevanten Wirtschaftszweige zu durchdringen und eine Schlüsselrolle bei der Modernisierung zu spielen. Das bedeutet Wachstum – und ein derartiges Wachstum schafft viele Arbeitsplätze: eine für die EU-Kommission erstellte Studie schätzt, dass die Steigerung der Ressourceneffizienz in Europa bis zu drei Millionen neue Jobs schaffen kann.

Ein Wachstum, das auf Klimaschutz, Energieeffizienz und Ressourcenschonung basiert – ein „grünes Wachstum“ – ist ein wichtiger Baustein für die weitere Entwicklung Europas. Von der EU-Umweltpolitik können schon heute wichtige, sofort wirkende Wachstumsimpulse ausgehen.

5. April 19:30h, Heimathaus Jesteburg. Der Eintritt ist frei.


One Comment on “NL#232 – Barbara Hendricks zu Umwelt, Klima & Europa – am 5. April um 19:30h im Heimathaus.”

  1. Andreas Hinrichsen sagt:

    Was hat das alles mit Klimaschutz und Umwelt zu tun, wenn die Gemeinde Jesteburg 26 gesunde Bäume im Seevekamp fällen läßt, um nur den Seevekamp zu verbreitern, damit Baufahrzeuge das neue geplante Baugebiet erreichen können ? Das alles können wir hier nicht verstehen !!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s