NL#201 – Landwirtschaft – Monokultur – Insektensterben

Das Thema gehört auf die Tagesordnung. Die Lebensbedingungen, die wir schaffen führen dazu, dass die Artenvielfalt geringer wird. Wenn wir fast nur noch Mais anbauen, wenn wir unsere Landschaft mit Totalherbiziden wie Glyphosat ‚pflegen‘, wenn Bienenweiden verschwinden – dann besteht Handlungsbedarf!

Also haben wir uns sachkundige Mitmenschen eingeladen: Jan Meyer vom Minkenhof in Itzenbüttel berichtet uns aus erster Hand, wie Landwirtschaft heute beispielhaft funktionieren kann und welchen Rahmenbedingungen sie ausgesetzt ist. Die viel gefragte Referentin Sabine Wolansky aus Buchholz hält einen Bildervortrag zu den ökologischen Zusammenhängen und Ursachen des Insektensterbens – und sie hat Vorschläge, was wir konkret dagegen tun können.

Zur Veranstaltung am 12. April um 19h bei Hof&Gut in Itzenbüttel (Saal) möchten wir Sie / Dich sehr herzlich einladen!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s