NL#176 – Schulwegsicherung in Bendestorf

Alles nicht so einfach und alles nicht so schnell. Um hier mal einen Eindruck zu geben, wie lange es dann doch dauert bis eindeutige Entscheidungen des Gemeinderats umgesetzt werden können: hier der letztendlich geglückte Versuch einer verbesserten Schulwegsicherung in Bendestorf.

Schulkindern (und andere Menschen) sollen die Kleckerwaldstraße auf der Höhe Bardal  / Im Alten Dorfe sicher überqueren. Deswegen hatte die Gruppe BWG/SPD im Bendestorfer Gemeinderat am 11.02.2015 beantragt, dass die Gemeinde beim Landkreis einen  Antrag für die Errichtung einer Bedarfsampel an dieser Stelle stellt. Zweiter teil des Antrags: da der Landkreis die Kosten hierfür nicht übernimmt, sollten diese in den Haushalt 2016 eingestellt werden.

Am 30.06.2015 hat der Rat das dann einstimmig beschlossen.

Vom Landkreis wurden für die Errichtung der Ampel Kosten in Höhe von € 25.000 zuzüglich € 1.000 Stromkosten pro Jahr veranschlagt. Diese Kosten wurden dann entsprechend im Haushalt 2016 berücksichtig und der Landkreis wurde mit der Errichtung der Ampel beauftragt. Zwischenzeitlich waren die Kosten ganz erheblich, nämlich auf € 40.000 gestiegen (warum aus dem Landkreis so wenig zutreffende Informationen kommen bleibt ein Rätsel). Der Rat wurde  in der Sitzung vom 28.02.2017 hiervon in Kenntnis gesetzt – die Mehrkosten wurden einstimmig überplanmäßig genehmigt. Erfreulich: an den Kosten hat sich der Verein Lütte Lüüd e.V. beteiligt.

Nach über zwei Jahren konnte jetzt am 14.03.2017 die neue Ampel in Betrieb genommen werden. Sie ist jetzt auf dauergrün geschaltet. Erst bei Bedarf schaltet sie um auf ‚rot‘ und die Fußgänger erhalten ‚grün‘ für die Überquerung der Straße. Die Ampel soll wenig Strom verbrauchen, daher wurde zur Einführung diese Schaltung gewählt. Es besteht außerdem auch die Möglichkeit, dass die Ampel erst bei Bedarf eingeschaltet wird (sog. ‚Dunkelampel‘). Es ist abzuwarten, welche Art der Schaltung für die Zukunft die sinnvolle ist.

Einen weiteren Gefahrenpunkt gibt es im Harmstorfer Weg vor der Schule. Aktionen der Sonnenschule „zu Fuß zur Schule“ führten leider nicht zu dem gewünschten Erfolg. Es wird diskutiert, ob temporär eine Einbahnstraßenregelung eingeführt werden soll. Hiermit  wird sich der Fachausschuss am 9. Mai befassen. Auch hier wird es zu einer praktikablen Lösung im Sinne der Schulwegsicherung kommen.

Advertisements

One Comment on “NL#176 – Schulwegsicherung in Bendestorf”

  1. Heide Nemitz sagt:

    Ich finde es toll, dass der Antrag der Bendestorfer CD U zur Verkehrsberuhigung vor der Schule am Harmstorfer Weg es bis auf die Gemeindenachrichten der SPD geschafft hat👍


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s