NL#145 – 3 von 20 / Kandidaten (1)

in_bewegung_fuer_udoUnsere Kandidaten für alle Listen werden Ihnen in Kürze über unsere gedruckten Gemeindenachrichten vorgestellt. Vorab heute schon mal die ersten drei von 20, die sich auf der SPD-Liste zum Jesteburger Gemeinderat („Udo-Liste“) für ein Ratsmandat bewerben. Neue Gesichter in der Ortspolitik, engagierte MitbürgerInnen, die sich für Ihr/ihr Thema einsetzen. 100% sympathisch und 100% konstruktiv!

 

sabine_hillListe 2 Platz 10 – Sabine Hill, Heilpraktikerin, verheiratet, 2 Kinder. Mein Herz schlägt für Jesteburg! Ich finde es wichtig, dass sich möglichst viele einbringen! Unser Ort ist wunderschön, wir können hier sehr angenehm leben und arbeiten. Gerade auch für Familien bietet Jesteburg eine Menge. Ich möchte, dass sich unser Umfeld in diesem Sinne weiterentwickelt: mit einem hervorragenden Bildungsangebot, dem Einzelhandel, den wir brauchen und eine Baupolitik mit Augenmaß – der besondere Charme Jesteburgs soll unbedingt erhalten bleiben!
Ich bin parteilos und unterstütze auf der Liste der SPD unseren Bürgermeister Udo Heitmann und seine Kolleginnen und Kollegen. Ich schätze deren kompetente Arbeit, ihre positive Herangehensweise und ihr Engagement. Ich mache da jetzt gerne mit!

christian_joostListe 2 Platz 14 – Christian Joost, Kommunikationswirt, 52 Jahre, verh., 1 Kind. Einer Partei gehöre ich nicht an. Aber ich habe mich entschlossen zu kandidieren, weil ich mich einmischen möchte. In Jesteburg und in Itzenbüttel haben wir große Themen zu stemmen: den zunehmenden Verkehr, die Bauleitplanung allgemein und ganz konkret: die neue Ortsmitte in Itzenbüttel. In der ‚AG Itzencity‘ hatte ich mich bereits mit anderen Itzenbüttlern, Eingesessenen und Zugezogenen, intensiv mit dem Thema beschäftigt. Was sich aus der Umgestaltung unserer Ortsmitte entwickelt geht uns alle an! Grundsätzlich glaube ich: Die Entwicklung der historischen Dorfmitte Itzenbüttels als Ortsteil Jesteburgs bietet viele Chancen für uns! Damit möchte ich mich im Rat intensiv auseinandersetzen!

angelika_schiroListe 2 Platz 13 – Angelika Schiro, Volljuristin, verheiratet, zwei erwachsene Töchter. Immer schon bin ich politisch interessiert gewesen – jetzt habe ich mich für eine aktive Teilnahme am Ortsgeschehen entschieden und möchte vor allem auch Udo Heitmann unterstützen – Udo ist der Bürgermeister, den wir brauchen.
Ich bin parteilos. Ich bin überzeugt davon, dass für unser Dorf die Persönlichkeit mehr zählt, als die parteipolitische Bindung. Jesteburg lebt von Menschen, die sich einbringen und engagieren. In Vereinen, im Gemeinderat, in Initiativen. Und dabei ist es wichtig aufeinander zu zugehen, dialogfähig und konstruktiv zu sein, miteinander den gemeinsamen Weg zu finden. Ein gutes Beispiel dafür war die überparteiliche Schulinitiative, die es geschafft hat, unsere neue Oberschule am Ort entstehen zu lassen – eines der größten Schulbauprojekte des Landkreises in den letzten Jahren. Wir schaffen was in Jesteburg! Ich mache jetzt mit.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s