NL#66 – Ortsmitte (2) – die andere Seite

clement_ostWährend auf der Westseite des Clementschen Grundstücks die Arbeiten mehr oder weniger geplant voranschreiten ist die Frage nach dem richtigen Konzept für den Ostteil noch offen. Hatte sich der Gemeinderat nach dem Aufruf Ideen und Modelle vorzulegen vielleicht eine größere Bandbreite an interessanten unterschiedlichen Vorschlägen und Geboten gewünscht …

… (auch ein exklusiver Gartenmarkt im Glashaus war ja mal in einer ersten Überlegung – dafür stand aber doch am Ende zu wenig Fläche zur Verfügung) – eingereicht wurden inzwischen zwei sehr ähnliche Gebote und Vorschläge. Beides Mal wird konzipiert ein Ärztehaus mit ergänzender Büro- und Handels-Fläche hier zu errichten, die Situation wird im Hamburger Abendblatt ausführlich beschrieben (Jesteburg – Neuer Investor für geplantes Ärztezentrum aufgetaucht – Hamburg – Harburg – Hamburger Abendblatt).

Damit wir mit dem Thema auch vorwärts kommen und ein für die Gemeinde möglichst gutes konzeptionelles und wirtschaftliches Ergebnis erreichen haben wir im Gemeinderat Mitte dieses Jahres beschlossen, tatsächlich jetzt die Idee ‚Ärztehaus‘  zu verfolgen.

Was passiert jetzt? Wie geht es weiter? – Nach der nicht-öffentlichen Vorstellung der beiden ähnlichen Nutzungskonzepte im Verwaltungsausschuss in der letzten Woche wird der Gemeinderat im Januar dazu zu befinden haben. Der Rat wird vor allem dazu entscheiden, wie handfest der Kaufvertrag und der städtebauliche Vertrag gestaltet wird – wie möglichst umfänglich die  Nutzung und die kaufmännische Absicherung (also auch die Finanzierungssicherheit) für die Gemeinde fixiert wird.