NL#47 – … vor Ort: bei der Feuerwehr in Bendestorf

Es geht ufeuerwehrm unsere Sicherheit. Am Samstag trafen sich etliche Mitglieder der SPD – unter anderem auch fast die komplette Samtgemeinderatsfraktion – mit der Bendestorfer Feuerwehr und diskutierten mit dem Gemeindebrandmeister Michael Matthies, dem Ortsbrandmeister Sven Wrede-Lissow und weiteren Aktiven über die Notwendigkeit der Ersatzanschaffung für das über 25 Jahre alte Löschfahrzeug, die beabsichtigte Gründung einer Kinderfeuerwehr-Gruppe und die Optionen, die die mögliche Zusammenlegung des Jesteburger und Bendestorfer Bauhofs für die benötigten Übungs- und Lagerflächen der Feuerwehr böte.

Ganz praktisch konnten wir uns davon überzeugen, wo die aktuellen Schwachstellen des alten Löschfahrzeugs sind. Wir erleben mit, unter welchen Umständen die Feuerwehrmänner Atemschutzgeräte anlegen oder Schläuche aus nur für wirklich großgewachsene Kollegen erreichbaren Depots abgreifen. Und uns wurde berichtet von der zunehmenden Unzuverlässigkeit der Pumpe, die notwendigen Normen kaum entsprechen kann. Jetzt wächst – spätestens – unser Eindruck, dass wir hier konkret über eine zeitgemäße Alternative nachdenken müssen. Eine Investition in unsere Sicherheit, die immerhin einen Gesamtumfang von 285.000 € haben wird. Wegen der langen Lieferzeit für solche Fahrzeuge wird eine Verpflichtungserklärung für den Haushalt 2015 notwendig sein. Diskutiert wird das Thema auf der nächsten Samtgemeinderatssitzung am 17. Juli.

Um den Nachwuchs zu sichern beabsichtigt die Bendestorfer Feuerwehr neben der aktuell bereits aktiven Jugendgruppe (knapp 20 Mädchen und Jungen ab 10 Jahre) auch eine Kinderfeuerwehr-Gruppe (ab 6 Jahre) zu gründen. Dabei gibt es noch viel Diskussionsbedarf zur Umsetzung der notwendigen pädagogischen Betreuung – und zum Raumbedarf, der durch die Gründung einer solchen Gruppe entsteht. Die Ratsmitglieder der SPD plädieren zu diesem Thema für eine enge Zusammenarbeit mit der Grundschule vor Ort – über die 3 speziell ausgebildete Brandschutzerzieher, die regelmäßig an der Grundschule unterrichten, gibt es schon gute Ansätze, die evtl. ausgebaut werden können.

feuerwehr bendestorf 20140621

Worüber wir uns freuen: dass die Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde so gut zusammen arbeiten (das war nicht immer so!) und was uns beeindruckt, immer wieder: der erhebliche ehrenamtliche Einsatz der Frauen und Männer bei der Freiwilligen Feuerwehr vor Ort. Wir werden deren Arbeit so gut es geht politisch unterstützen.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s