NL#28 – Kunst in Jesteburg

„Kultur wird mit öffentlichen Geldern gefördert“
„In einer globalisierten Welt stiftet Kultur Identität und Vertrauen“

„Es ist […] notwendig, ein kulturelles Angebot nicht nur in den Städten, sondern auch in den Regionen vor Ort zu erhalten und zu fördern“

Ok. das ist alles wenig originell. aber richtig.
Der Jesteburger Ratsherr Reimer Siegel (FDP) wettert regelmäßig gegen Ausgaben für Kunst und Kultur, will jetzt sogar das Kunsthaus abschaffen – und schafft es damit auf die erste Seite des regionalen Anzeigenblatts. Nur – er hat sein Parteiprogramm nicht gelesen; dem sind oben stehende Zitate entnommen (‚Jede Seite zählt‘ – Wahlprogram der FDP für Niedersachsen 2013), er sollte sich damt auseinandersetzen. dann würde er dort abschliessend auch lesen können: „Kulturförderung ist keine Subvention, sondern eine Investition in die Zukunft unseres Landes„. Da pflichten wir ausnahmsweise der FDP mal bei.